Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Projekt „Netzwerk Naturpark-Schulen“

Mit Förderung der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) führte der VDN bis Ende 2014 das Projekt „Netzwerk Naturpark-Schulen“ durch. An dem Projekt waren bundesweit 14 Modell-Naturparke mit ihren Partnerschulen beteiligt. Mittlerweile ist aus dem Projekt ein dauerhaftes Programm geworden, das der VDN und die Naturparke in ihre Arbeit integrieren.

Einen Überblick über die bisher ausgezeichneten Naturpark-Schulen finden Sie hier.

Kern des Netzwerks Naturpark-Schulen ist der Aufbau einer festen, dauerhaften Kooperation zwischen den Naturparken und Schulen. Die ersten Partnerschulen wurden Ende des Schuljahres 2013/14 als „Naturpark-Schule“ ausgezeichnet. Die Auszeichnung zur Naturpark-Schule erfolgt nach speziellen Kriterien, nach denen sich die Schulen verpflichten, Naturparkthemen und Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) regelmäßig im Unterricht zu verankern und damit auch einen Beitrag zur BNE zu leisten.

Bildung für nachhaltige Entwicklung meint dabei eine Förderung z.B. der Gestaltungskompetenz im Sinne von vorausschauendem, planendem und vernetztem Denken, der Fähigkeit zur Solidarität, der Verständigungs- und Kooperationskompetenz sowie der Fähigkeit zur Reflexion über individuelle und gesellschaftliche Leitbilder. Dieser Ansatz wird ergänzt durch eine umfassende Wissensvermittlung.

Durch die Zusammenarbeit mit den Schulen werden wichtige Themen aus den Naturpark-Regionen wie biologische Vielfalt, Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft regelmäßig im Unterricht oder auch in Exkursionen oder Projekttagen der Schulen behandelt. Des Weiteren werden außerschulische Partner wie Förster, Naturschützer und Landwirte einbezogen. Die Schülerinnen und Schüler lernen auf diese Weise ihre Heimatregionen kennen und werden für das Einzigartige dieser Region begeistert.

Zusätzlich zur reinen Wissensvermittlung zu verschiedenen ökologischen, ökonomischen und sozialen Themen der jeweiligen Region gehört dabei vor allem die Vermittlung von Gestaltungskompetenz zu den Grundlagen des Projekts. Kinder werden in die Lage versetzt, zu hinterfragen, welche Rolle sie bei den behandelten Themen spielen und welche Gestaltungsmöglichkeiten sie haben. Ganz nebenbei lernen sie dabei Begriffe und Zusammenhänge einer nachhaltigen Entwicklung kennen. Sie werden somit durch das Projekt in die Lage versetzt, nachhaltige Lebens- und Konsumentscheidungen zu treffen und aktiv zur nachhaltigen Gestaltung der Gesellschaft beizutragen.

Das Projekt „Netzwerk Naturpark Schule“ ist damit ein wichtiger Teil der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) des VDN. Dieser Beitrag des Projektes zur BNE wurde von der UNESCO mit der Auszeichnung zum Offiziellen Projekt der Weltdekade gewürdigt. Zusätzlich wurde das Projekt als Projekt der UN-Dekade Biologische Vielfalt ausgezeichnet.

Weitere Informationen zum Projekt erhalten Sie im Handbuch Naturpark-Schulen sowie im Faltblatt zum Projekt.

Zum Seiten-anfang Drucken