Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Oberer Bayerischer Wald
Rachelstr. 6
93413 Cham
Deutschland

Tel.: (+49) 09971 / 78 394
Fax: (+49) 09971 / 78 399
E-Mail: info@naturpark-obw.de
Web: zur Homepage

Auf einen Blick

Bundesland: Bayern
Größe (km²): 1738
Gründungsjahr: 1973
Landschaftstypen: Fließgewässer, Mischwald, Nadelwald, Mittelgebirge, Moor

Der Naturpark Oberer Bayerischer Wald liegt direkt an der Grenze zu Tschechien in Ostbayern. Im Süden schließt sich der Naturpark Bayerischer Wald an, im Norden der Oberpfälzer Wald und nach Tschechien Cesky les und Sumava

Anfahrt:

Autobahnen A93 Ausfahrt Teublitz bzw. Schwandorf und A3 Ausfahrt Wörth oder Straubing
Bundesstraßen B 85 Schwandorf- Deggendorf
B 20 Straubing - Furth
B 22 Weiden- Cham
Deutsche Bahn:
Bahnhof in Cham; Furth, Waldmünchen, Roding, Lam

Naturhighlights

  • Eiszeitsee Kleiner Arbersee mit "schwimmenden Inseln" und umgebende Wälder, Naturschutzgebiet
  • Regentalaue mit Naturschutzgebiet Rötelseeweiher, Auenlandschaft mit nationaler Bedeutung als Brut- und Rastgebiet für Wasservögel und Wiesenbrüter.
  • Gipfel der Bayerwaldberge: Osser mit Osserwiese, Arber mit Arberplateau, Kaitersberg mit Charakteristischen Felsen

Kulturhighlights

  • Chammünster, spätgotische Kirche ("Urpfarrei"), 15. Jh., östl. von Cham
  • Romantische Kirchen in Reichenbach und Waldenbach
  • Freilichtfestspiele dabei die Klassiker "Drachenstich"  und "Trenck der Pandur" sowie immer wieder wechselnde Aufführungen
  • Wallfahrtsmuseum in Neukirchen beim Hl. Blut
  • Grenzstadt und Trenckmuseum in Waldmünchen
  • Handwerksmuseum in Rötz
  • Kreismuseum in Walderbach
  • Drachenmuseum Furth im Wald
  • Zündholzmuseum in Grafenwiesen
  • Erdställe/ Schrazellöcher im gesamten Naturparkgebiet
Drucken Zum Seiten-anfang
Cookie - Einstellungen