Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Saar-Hunsrück
Trierer Straße 51
54411 Hermeskeil
Deutschland

Tel.: (+49) 06503 / 9214-0
Fax: (+49) 06503 / 9214-14
E-Mail: info@naturpark.org
Web: zur Homepage

Saar-Hunsrück

Im Herzen Europas zwischen Mosel und Rhein im Dreiländereck von Deutschland, Frankreich und Luxemburg gelegen, weist der Naturpark Saar-Hunsrück reizvolle Fluss- und Mittelgebirgslandschaften in beeindruckender Fülle und Vielfalt auf.

Tiefeingeschnittene Täler, Felsen und Wiesen, bewaldete Bergrücken und Kammhochflächen prägen sein Landschaftsbild. Wildromantische Bachläufe, bizarre Felsenlandschaften, ausgedehnte Wälder und die Weinberge im Saar- und Moseltal laden zum Wandern sowie idyllische Dörfer und eindrucksvolle Aussichtspunkte zum Verweilen ein.

Touristische Routen, Burgen und Schlösser sowie sehenswerte Relikte aus keltischer und römischer Zeit wollen entdeckt werden. Sehenswert sind unter anderem die mittelalterliche Stadt Saarburg mit der Ruine Saarburg (12. Jh.), die Stadt Freudenburg mit Resten der ehemaligen Stadtbefestigung, die teilweise rekonstruierte Grimburg über dem Wadrilltal, die Ruine Baldenau - die einzige Wasserburg des Hunsrücks - und das romantische Herrstein mit seinen historischen Fachwerkhäusern und engen Gassen.

Ebenso wie die kulturhistorischen Denkmäler will eine artenreiche Flora und Fauna erforscht werden. Im Hunsrück und im Oberen Nahebergland finden sich zahlreiche Magerrasen und Feuchtwiesen, mit zum Teil seltenen Pflanzenarten, wie Gelbe Narzisse, Arnika sowie Waldhyazinthe und weiteren Orchideenarten. Von floristischer Bedeutung sind außerdem die Quellmoore, Hangbrücher genannt, im Hunsrück. Von den zahlreichen hier heimischen Vogelarten sind Stein- und Rauhfußkauz, Braunkehlchen, Bekassine und Haselhuhn von besonderer Bedeutung.

Alles in allem bieten sich hier Naturfreunden und Urlaubern, Erwachsenen und Kindern gleichermaßen, vielfältige Möglichkeiten abwechslungsreicher Erholung und aktiver Freizeitgestaltung.

Zum Seiten-anfang Drucken