Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Sternberger Seenland
Am Markt 1
19417 Warin
Deutschland

Tel.: (+49) 038482 / 23527-0
Fax: (+49) 038482 / 23527-20
E-Mail: info-ssl@lung.mv-regierung.de
Web: zur Homepage

Sternberger Seenland

Land der Durchbruchstäler, Fischer und Slawenburgen – so nennen viele den Naturpark mit seinen tiefeingeschnittenen Durchbruchstälern an der Warnow, zahlreichen sauberen Seen und einer sehr hohen Dichte an alteingesessenen Fischerfamilien. Die reizvolle Natur des Naturparks ist ein kleines Paradies für Flora, Fauna und Mensch.

Hier kann man vielerorts den Biber antreffen, der seine stattlichen Burgen an Warnow und umliegenden Seen baut, aber auch Fischotter, Seeadler und Kraniche sind hier zu Hause. Mehrere Orchideenarten und andere seltene Pflanzen findet man in den Naturschutzgebieten des Naturparks, so z.B. vom Aussterben bedrohte salzliebende Pflanzenarten, die in der größten Binnensalzwiese des Landes bei Sülten vorkommen.

Auf einer Fläche von rund 540 km² erlebt der Besucher gepflegte Kulturlandschaften, schöne unberührte Natur und nicht zuletzt die Menschen, die in dieser Region leben und arbeiten. Durch seine Öffentlichkeitsarbeit, Umweltbildung, Besucherlenkung und -information bis hin zu praktischen Tätigkeiten im Naturschutz, wie z.B. Monitoring, Bau und Reparatur von Besucherleiteinrichtungen und Informationssystemen versucht der Naturpark die Region im Sinne eines naturverträglichen Tourismus zu entwickeln. Malerische Hügel und ausgedehnte Wälder laden zum Wandern und Radfahren ein. In den historischen Highlights wie dem Archäologischen Freilichtmuseum Groß Raden und den Großsteingräbern fühlt sich der Besucher in die Zeit der Slawen zurückversetzt, kann hautnah erleben, wie unsere Vorfahren gelebt und gearbeitet haben. Einen Besuch lohnt auch das neue Naturparkzentrum Sternberger Seenland in Warin mit einer spannenden Ausstellung.

Ein besonderes Erlebnis ist das Naturschutzgebiet "Warnow- und Mildenitz-Durchbruchstal", das auf eigene Faust auf dem neu beschilderten Wanderweg oder auf geführten Wanderungen der Naturwacht entdeckt werden kann.

Zum Seiten-anfang Drucken