Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale
Wurzbacher Straße 16
7338 Leutenberg
Deutschland

Tel.: (+49) 036734 / 2309-0
Fax: (+49) 036734 / 2309-9
E-Mail: poststelle.schiefergebirge@nnl.thueringen.de
Web: zur Homepage

Auf einen Blick

Bundesland: Thüringen
Größe (km²): 828
Gründungsjahr: 1990
Landschaftstypen: Fließgewässer, Grünland, Nadelwald, Seen

Der Naturpark Thüringer Schiefergebirge/Obere Saale liegt in Ostthüringen, südlich der Kreisstadt Saalfeld und im Stauseegebiet der Saale

Anfahrtshinweise zum Naturpark-Haus:
mit Bahn und Bus bis Leutenberg, Naturpark-Haus befindet sich am Ortsausgang von Leutenberg in Richtung Wurzbach, Parkplatz vorhanden,
20 Minuten zu Fuß von Stadtmitte aus, 25 Minuten zu Fuß vom Bahnhof aus

Anfahrtshinweise zur Kinder und Jugenderholung Dittrichshütte:
Dittrichshütte ist erreichbar von Saalfeld aus in Richtung Bad Blankenburg bis Unterwirbach. In Unterwirbach links ab in der engen Kurve in Richtung Dittrichshütte. Buslinie 17 ab Bad Blankenburg.

Anfahrtshinweise zum Informationszentrum Lichtwechsel:
von Lehesten aus zu Fuß auf dem ausgeschilderten Schieferlehrpfad in Richtung "Thüringer Schieferpark Lehesten", mit dem Auto von Lehesten aus in Richtung Ludwigsstadt und links ab in Richtung "Schieferpark" oder mit dem Bus Linie 168 von Wurzbach aus bis Lehesten

Naturhighlights

Fünf ganz unterschiedliche Naturräume im Naturpark, das "Thüringer Meer" mit den beiden Saale-Stauseen, der bekannte Rennsteig im südlichen Naturpark, Berge mit tiefen Taleinschnitten, Hochebenen mit weitem Fernblick, Bachtäler mit kleinen Gebirgsbächen, Wasseramseln, Feuersalamander, die Himmelsteiche im "Thüringer Land der Tausemnd Teiche", das Pfahlhaus in Plothen, die Sormitztalbahn, viele Themenwege, Angebote der Naturpark-Führer, Naturpark-Schulen, die Saalfelder Feengrotten, der "Thüringer Schieferpark in Lehesten" und vieles mehr ...

Kulturhighlights

  • Schieferbergbau um Lehesten seit dem 13. Jh. (technisches Denkmal Hist. Schieferbergbau Lehesten)
  • Plothener Teichgebiet(Himmelsteiche, angelegt von Mönchen im Mittelalter zur Fischzucht)
Zum Seiten-anfang Drucken