Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Thüringer Wald
Dorfstraße 16
98749 Friedrichshöhe
Deutschland

Tel.: (+49) 036704 / 7099-0
Fax: (+49) 036704 / 7099-19
E-Mail: verband@naturpark-thueringer-wald.de

Bürger-Engagement

Eine Übersicht aller Angebote der Naturparke zum Thema "Bürger-Engagement" finden Sie hier auf der Seite in der Rubrik "Engagement". Hier gelangen Sie zu den Freiwilligen-Angeboten der Naturparke.

Erhaltung, Weiterentwicklung von Naturlehrpfaden und Moorerlebnisweg im Naturpark Thüringer Wald

Die naturräumliche Besonderheit der ineinander- fließenden Seitentäler im oberen Werratal mit dem beispielhaften Schachtelgrund und Pechgrund sind wichtige Ergänzungen des Kammweges Rennsteig. Mit dem Naturparkzentrum Friedrichshöhe steht ein besonderer inhaltlicher Anspruch für aussagekräftige und qualitativ hochwertige Naturlehrpfade. Der Weg über den "Hochmoorlehrpfad" über den Schachtelgrund hinauf in den Pechgrund ergibt den nötigen Erlebniswert entlang der Wegführung, entlang der Bergbäche im Schachtelgrund und Pechgrund. An der Wegekreuzung Schachtelgrund wird man vom Rauschen des Baches begleitet, welcher aus verschiedenen Quellen der umliegenden Hänge gespeist wird. Weiterhin ist die Wegeführung über den Schachtelgrund in den Pechgrund hinein besonders aus landschaftlicher und naturwissenschaftlicher Sicht besonders wertvoll. Aus dem Schachtelgrund kommend ist der offene Blick in den mittleren Pechgrund mit seinen Bach begleitenden Berg- und Talwiesen ein besonderes Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Unweit vom Naturpark- Zentrum zweigt auch der Lehrpfad von der Dorfstraße ab und geht leicht bergan durch die Wiesen in den Wald. Auf einer Höhe bleibend wandert man einem geschwungenen Pfad an einem entwässerten Moorgebiet entlang, welches auch heute noch eine sehr interessante Pflanzen- und Tierwelt aufweist. Den Waldrand entlang wechselt immer wieder der Anblick der kleinen Ortschaft, die in einer trichterförmigen Quellmulde liegt. Die anfänglichen Fichtenwaldforste werden bald von Buchen unterbrochen und gehen in einen ansprechenden Buchen-Fichten-Mischwald über. Andere Bodenpflanzen bestimmen den Unterwuchs, und die Laubstreu bietet unzähligen Bodentieren einen abwechslungsreichen Lebensraum.

weitere Infos zum Projekt

Gäste-Betreuung im Naturpark-Informationszentrum Friedrichshöhe

Der Standort des Naturparkinformationszentrums befindet sich inmitten des kleinen Rennsteigortes Friedrichshöhe, ein Ortsteil der Gemeinde Sachsenbrunn, direkt in der Kammlage des Rennsteiges auf einer Höhe von 800 m ü. NN. Unser Naturparkzentrum Friedrichshöhe war bis 1960 die letzte Einklassenschule. Ein Ort des Lehrens und Lernens ist es geblieben, heute ist in ihm eine Ausstellung und das Besucherinformationszentrum der Geschäftsstelle des Verbandes Naturpark Thüringer Wald. Nicht nur Grundschüler, sondern auch Jugendliche und Erwachsene können bei uns Natur hören, fühlen, schmecken, riechen sowie erkennen üben, also alle Sinne schulen und darüber hinaus bei kreativen Seminaren und praktischen Projekten erfahren, mit und in unserer Umwelt zu leben, sie zu pflegen, zu gestalten und zu wahren. Wir machen die Vielfalt und Schönheit unserer Heimat bewusst und öffnen die Augen für die längst vergessenen Wunder des Lebens. Gleichzeitig wollen wir mit und in unseren Ausstellungen, Führungen und Wanderungen auch das Bewusstsein für die Traditionen, Lebensweisen und die regionaltypischen Produkte aus dem Thüringer Wald, z. B. der Land- und Forstwirtschaft, des Handwerks sowie des Fremdenverkehrs, fördern. Im Multivisionsraum präsentieren wir verschiedene Ton-Bild-Schauen. Ton-Bild-Schauen - "Vom Reichtum der Wäldler" - "Der Thüringer Wald - eine Geschichte mit Zukunft" - "Auf das wir uns lieben" speziell für Jugendliche In den Ton-Bild-Schauen erfahren Kinder und Erwachsene in speziellen Beiträgen Wissenswertes zur Landschaft, zur Geologie, zu kulturellen Besonderheiten, zu den Naturschönheiten und zu Zielen des Naturparks. Alle Ton-Bild-Schauen beschreiben den langen Weg der Entstehung unserer Kulturlandschaft. Zwischen Text und Motiven entstehen neue Fragen, sie fordern zum Nachdenken über den Erhalt der Kulturlandschaft auf. Durch fachkundige Führungen im Ausstellungsbereich des Naturpark-Zentrums Friedrichshöhe soll die Verankerung und "Lebendigkeit" des Naturparkes in der Region dargestellt werden. Alle Altersgruppen, besonders Kinder und Jugendliche sollen sich für die Natur im Thüringer Wald begeistern.

weitere Infos zum Projekt
Zum Seiten-anfang Drucken