Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

„Gemeinsam für den ländlichen Raum“ - Naturparke auf der Grünen Woche 2018

Vom 19. bis 28. Januar präsentiert sich der VDN gemeinsam mit dem Bundesverband Deutscher Mittelgebirge auf der Internationalen Grünen Woche 2018 in Berlin.

Bonn/Berlin, 22. Januar 2018 - Auf der Internationalen Grünen Woche 2018 (IGW), die am vergangenen Freitag in Berlin eröffnet wurde, ist der Verband Deutscher Naturparke (VDN) gemeinsam mit dem Bundesverband Deutsche Mittelgebirge e.V. Partner des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) in der Halle 4.2, in der die Vielfalt ländlicher Regionen in der Sonderschau "Lust aufs Land" vorgestellt wird.

Unter dem Motto "Gemeinsam für den ländlichen Raum" bietet der VDN Interessenten die Möglichkeiten, sich am gemeinsamen Stand mit den Mittelgebirgen mit Experten z. B. über das touristische Potenzial der Naturparke für Deutschlands ländliche Raume auszutauschen und aktuelle Entwicklungen und Zukunftsperspektiven für das Land zu diskutieren. Beim "Streuobstwiesen-Gewinnspiel" können Messebesucher Reisen und andere wertvolle Preise gewinnen.

Die "LandTour Ländliche Entwicklung", die vom BMEL für interessierte Messebesucher täglich im Zeitraum von 11 bis 12 Uhr durchgeführt wird, macht auch am Stand des VDN Station. Projektbeispiele liefern den Messegästen praxistaugliche Ideen, wie die Steigerung der Attraktivität von ländlichen Gebieten gelingen kann. Die deutschen Naturparke und Mittelgebirge sind Verbündete für die Entwicklung des ländlichen Raums und unterstützen diese mit vielen unterschiedlichen Maßnahmen in Bereichen wie nachhaltige Tourismusentwicklung, regionale Produkte, Regionalmarken und Mobilität.

Naturparke dienen als Modellregionen in gleichem Maße den Menschen und dem Schutz der Natur. Sie verbinden den Erhalt der Kulturlandschaft mit deren Inwertsetzung. Sie leisten mit ihrer Arbeit einen wichtigen Beitrag zu einer nachhaltigen Regionalentwicklung, einem nachhaltigen Tourismus, zum Erhalt der biologischen Vielfalt sowie zum Klimaschutz. Sie sind mit den Landkreisen und Gemeinden sowie zahlreichen haupt- und ehrenamtlich tätigen Partnern in der Region eng vernetzt. Sie stellen die Kooperationen in der Region in den Mittelpunkt und gewinnen die Menschen dafür, sich gemeinsam für den Schutz der Natur in Verbindung mit einer nachhaltigen regionalen Entwicklung einzusetzen.

Informationen zu den Naturparken finden Sie auf www.naturparke.de oder besuchen Sie uns an Stand 102 in Halle 4.2 auf der IGW 2018 in Berlin.

 

Zum Seiten-anfang Drucken