Naturparke. Wir leben Natur.

Schrift-größe anpassen

Schriftgröße ändern

Zum Ändern der Schriftgröße verwenden Sie bitte die Funktionalität Ihres Browsers. Die Tastatur-Kurzbefehle lauten folgendermaßen:

[Strg]-[+] Schrift vergrößern
[Strg]-[-] Schrift verkleinern
[Strg]-[0] Schriftgröße zurücksetzen

schließen
Start-seite

Kontakt

Naturpark Thüringer Wald
Rennsteigstraße 18
98673 Eisfeld OT Friedrichshöhe
Deutschland

Tel.: (+49) 036704 / 7099-0
Fax: (+49) 036704 / 7099-19
E-Mail: verband@naturpark-thueringer-wald.de
Web: zur Homepage

Erhaltung, Weiterentwicklung von Naturlehrpfaden und Moorerlebnisweg im Naturpark Thüringer Wald

Kategorie(n) des Projektes:

Praktischer Arten- und Biotopschutz

Worum geht es? Was bieten wir an?

Die naturräumliche Besonderheit der ineinander- fließenden Seitentäler im oberen Werratal mit dem beispielhaften Schachtelgrund und Pechgrund sind wichtige Ergänzungen des Kammweges Rennsteig. Mit dem Naturparkzentrum Friedrichshöhe steht ein besonderer inhaltlicher Anspruch für aussagekräftige und qualitativ hochwertige Naturlehrpfade. Der Weg über den "Hochmoorlehrpfad" über den Schachtelgrund hinauf in den Pechgrund ergibt den nötigen Erlebniswert entlang der Wegführung, entlang der Bergbäche im Schachtelgrund und Pechgrund. An der Wegekreuzung Schachtelgrund wird man vom Rauschen des Baches begleitet, welcher aus verschiedenen Quellen der umliegenden Hänge gespeist wird. Weiterhin ist die Wegeführung über den Schachtelgrund in den Pechgrund hinein besonders aus landschaftlicher und naturwissenschaftlicher Sicht besonders wertvoll. Aus dem Schachtelgrund kommend ist der offene Blick in den mittleren Pechgrund mit seinen Bach begleitenden Berg- und Talwiesen ein besonderes Erlebnis für jeden Naturliebhaber. Unweit vom Naturpark- Zentrum zweigt auch der Lehrpfad von der Dorfstraße ab und geht leicht bergan durch die Wiesen in den Wald. Auf einer Höhe bleibend wandert man einem geschwungenen Pfad an einem entwässerten Moorgebiet entlang, welches auch heute noch eine sehr interessante Pflanzen- und Tierwelt aufweist. Den Waldrand entlang wechselt immer wieder der Anblick der kleinen Ortschaft, die in einer trichterförmigen Quellmulde liegt. Die anfänglichen Fichtenwaldforste werden bald von Buchen unterbrochen und gehen in einen ansprechenden Buchen-Fichten-Mischwald über. Andere Bodenpflanzen bestimmen den Unterwuchs, und die Laubstreu bietet unzähligen Bodentieren einen abwechslungsreichen Lebensraum.

Was können Sie tun?

Durch zahlreiche ehrenamtliche Einsätze werden Schautafeln erneuert, Moorstege repariert und Kinder- Schaukästen instand gesetzt. Arbeitseinsätze in Absprache mit den Naturpark-Zentrum, Bergwiesenpflege mit Handgeräte Instanthaltung von Lehrpfaden, Lehrpfad- und Wanderwegepatenschaften Organisatorische Tätigkeiten, wie z.B. Pressearbeit und Foto- oder Archivbetreuung - Patenschaften für Naturpark- Infrastruktur

Was Sie mit Ihrem Engagement bewirken können:

Die Qualität der Lehrpfade soll langfristig erhalten und abgesichert werden und für die Wanderer und Spaziergänger soll es immer wieder etwas neues zu entdecken geben. Mit ihrem Einsatz unterstützen sie uns bei dem Erhalt von wertvollen naturgegebenen Besonderheiten.

Soviel Zeit sollten Sie mitbringen:

verschiedene Arbeitseinsätze, die Termine können am Wochenende erfolgen bzw. bei Senioren an Wochentagen nach Absprache

Was Sie sonst noch brauchen:

Je nach Arbeitseinsatz, wetterfeste Bekleidung und gute Laune!

Wen suchen wir?

Für die Umsetzung der Aufgaben suchen wir tatkräftige Helfer mit handwerklichem Geschick, Erfahrungen in der Waldarbeit und Begeisterung für Naturparkarbeit am konkreten Objekt.

Ansprechpartner:

Simone Recknagel

Dorfstraße 16
98749 Friedrichshöhe
Deutschland

Tel.:(+49) 036704 / 70 990
Fax:(+49) 036704 / 70 99 19
E-Mail: verband@naturpark-thueringer-wald.de
Homepage: www.naturpark-thueringer-wald.de

Drucken Zum Seiten-anfang
Cookie - Einstellungen